Zum Kuchldragoner / Wien

Ruprechtsplatz 4 Wien 1010
+43 1 5338371
€€€€
# 1447 of 1640 Restaurants in Vienna
average 137 votes
2.3
Tips from the Net @ Zum Kuchldragoner
Adam Farago de
Der Kellner hat nur nachher verraten, dass die Küche (um 17:00) "außer Betrieb" ist, nachdem wir zum Trinken schon bestellt haben. Arg... Foursquare - September 2015
Sunshine Evermore ru
Отличное место для обеда недалеко от Анкерных часов и собора Св.Стефана. В тихом дворе,в тени самой старой церкви в Вене (святого Рупрехта, 740г). Вкусно,прохладно,малолюдно. На двоих около 40 евро. Foursquare - July 2014
Martyn Latty en
Always good service from this small bar in the Bermuda triangle. Great, quiet and cool beer garden on the back of Ruprecht's church. Good food especially the goose (in November) and Edelweisse Dunkles! GooglePlace - June 2014
Rille Peter de
Samstag 24.05.2014; wir waren eine bestellte Gruppe von 29 Personen, kamen um 11:20 und hatten Mühe um 13:15 alle unsere Essen eingenommen zu haben; wobei sich die letzten schon bereiterklärt hatten auf das Essen zu verzichten, das Geld für das konsumierte Getränke auf den Tisch gelegt hatten und gehen wollten; Personal war freundlich aber überfordert, somit Übernahm ich als Reiseleiterin, damit auch alle Essen bestellen konnten, den Getränkeservice für meine Gruppe; wir saßen im Schanigarten, die verdreckte Toilette und die noch schlimmer aussehenden Stufen zur Toilette und Bar ergaben mehr Ekel als Hungergefühl, die überteuerten Beilagenpreise, die lange Wartezeit (Metallspieße gingen in der Küche aus, da sich 7-8 Personen Spieße bestellten) waren eine Zumutung; das Essen war widererwarten gut aber das Umfeld im Lokal lies so ein angenehmes Hungergefühl wie schon gesagt nicht aufkommen ich kann mir nicht vorstellen das sich hier angeblich um ein Szene- und Promilokal handelt, denn entweder ist man blind, schaut weg oder man trinkt es sich schön, mehr kann ich dazu nicht schreiben. Eine Bereicherung für Wien wäre es dieses Lokal zu schließen, denn es haben genug Besucher auch das Weite gesucht, als Sie von der Toilette kamen. Lokale stehen unter strenger Kontrolle, wird dieses Lokal ausgelassen oder warum hat dort der LEBENSMITTELINSPEKTOR die Pforten noch nicht geschlossen GooglePlace - May 2014
Wolfgang Horak de
Unser gestriger Besuch Abends war ein wenig Befremdlich: Nachdem wir Hauptspeisen und Getränke konsumiert haben (Service sehr höflich und zuvorkommend, Speisen gut), bat ich um ein Glas Wasser. Die prompte Antwort: ..."leider muss ich 80Cent verrechnen." Dann ging die Diskussion los: Meine Argumente, dass wir ja schon etwas konsumiert hatten wurde mit "es tut mir leid, aber ich muss...." beantwortet. Daraufhin bat ich um ein leeres Glas, denn ich würde mir das Wasser selbst aus dem Waschraum holen. Antwort: ..."es tut mir leid, aber ich muss...."... Schlußendlich bestellte ich einen Espresso (wo ja ein Glas Wasser dabei ist) und bat, mir ein GROSSES GLas Wasser zu geben. Antwort:..."es tut mir leid, aber dann muss ich ...." Zu guter Letzt drehte sich die Servicedame um und kam nach einigen Sekunden mit einem großen Glas Wasser und meinte, sie habe das "drinnen" geregelt. Fein ! Gut ausgegangen ! Aber seid ehrlich, wer will um ein Glas Wasser minutenlang diskutieren? Eine Chuzpe, oder? Oder ist die Gier der Gastronomen bereits ins Unermessliche gestiegen? GooglePlace - May 2014